»gibt’s nicht mehr« - Das Original! Ein Album einstiger Alltäglichkeiten.

(Beta-Version / Letzte Aktualisierung: 04.03.2017

Die siebte »Die Kleine Tierschau«-Homepage

von Oktober 2010 bis April 2011

rhs

Auch die siebte Homepage der „Kleinen Tierschau“ markiert eine Phase des Übergangs und war in dieser Form nur ein knappes halbes Jahr online.

Anders als in der gesamten vorausgegangenen Zeit, hatte sich die neue »Die Kleine Tierschau« erstmalig auf die enge Zusammenarbeit mit einem externen Künstlermanagement verständigt.

Die große, ausverkaufte Premiere des Jubiläums-Programms »30 Jahre Die Kleine Tierschau« in der Schleyerhalle Stuttgart am 08. Januar 2011 war zweifellos eine der spektakulärsten Früchte dieser neu begonnenen Zusammenarbeit.

Eine Nebenerscheinung war gleichwohl, dass der Umgang mit dem Rest der Welt nun nicht mehr so sehr nach dem Bauchgefühl der Künstler vonstatten ging, sondern vielmehr nach Konventionen und Maßstäben, die das Management mit starkem Gestaltungswillen in jedem Einzelfall für richtig, wichtig und zielführend erachtete.

Davon betroffen war selbstverständlich auch die mediale Kommunikation mit der Außenwelt, die ja – nicht zuletzt – auch über die Website erfolgte.

So bestand beispielsweise der Wunsch, für die neue Homepage nicht nur naheliegenderweise die Optik des Jubiläums-Programm-Designs zu verwenden, sondern gleichzeitig ein statisches (Web-)Seiten-Layout mit fester Größe und festen Proportionen im gerade modischen 16:9 Querformat einzusetzen.
Dass für den Betrachter bei so einem Konstrukt viele Inhalte nur durch fleißiges Scrollen eingebetteter Ebenen ins Blickfeld geraten, oder - bei kleineren Displays - gleich ganz verborgen blieben, wurde zugunsten der angestrebten Anmutung zunächst in Kauf genommen.

Die bunte und teilweise auch leicht chaotische Vielfalt der vorigen Homepage, die von den Michaels noch im Stile eines Reisetagebuchs befüllt worden war, passte atmosphärisch nicht mehr zum angestrebten neuen Erscheinungsbild und wurde zugunsten eines strengeren und vermutlich als „wertiger“ empfundenen Gesamteindrucks sowohl inhaltlich als auch formal aufgegeben.

Abgesehen von einer hinzugekommenen separaten Galerie für Videos, enthielt diese neue Homepage erstmals weniger Content als ihre unmittelbare Vorgängerin.

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtum vorbehalten
zuletzt aktualisiert am 04.03.2017

Merken


Weitersagen


Teilen


www.tierschau.de 2010 Gerade in Mode: Feste Ausmaße in 16:9...
www.tierschau.de 2010
Gerade in Mode: Feste Ausmaße in 16:9...

www.tierschau.de 2010 ...gescrollt wird in iFrames...
www.tierschau.de 2010
...gescrollt wird in iFrames...
www.tierschau.de 2010 Neue Artikel im Shop...
www.tierschau.de 2010
Neue Artikel im Shop...

www.tierschau.de 2010 ...neue Videos im Bereich »Media«...
www.tierschau.de 2010
...neue Videos im Bereich »Media«...
www.tierschau.de 2010 ...und neue Optik für die Fotoalaben.
www.tierschau.de 2010
...und neue Optik für die Fotoalaben.
zum Seitenanfang